Häufig gestellte Fragen

Beruhigend zu wissen,
dass es uns gibt!

Gibt es in Köln oder Bonn oder Frechen oder Euskirchen oder Düren oder Aachen oder Düsseldorf oder Mönchengladbach oder Wuppertal ein Tierkrematorium?
Nein, in diesen Städten gibt es kein behördlich zugelassenes Tierkrematorium für verstorbene Heimtiere. Es gibt in diesen Städten jedoch Unternehmer, die Ihr verstorbenes Heimtier abholen, ggf. einfrieren und zwischenlagern und einem ggf. weit entfernten Tierkrematorium zuführen.

Kann ich mein verstorbenes Heimtier selbst zu Ihnen bringen? 
Ja, das ist erlaubt und wir begrüßen das sehr. Rufen Sie uns bitte kurz vorher an. Wir helfen Ihnen auch außerhalb unserer Geschäftszeiten.

Holen Sie mein verstorbenes Heimtier auch beim Tierarzt oder bei mir ab? 
Ja, wir überführen Ihr verstorbenes Heimtier ohne Zwischenlagerung auf dem Transportweg individuell und direkt zu uns ins Tierkrematorium. Das unterscheidet uns wesentlich von vielen anderen in der Tierbestattungsbranche tätigen Unternehmern.

Kann ich bei der Einäscherung meines Heimtiers dabei sein? 
Ja, wir begrüßen das sehr. Rufen Sie uns bitte an, damit wir Ihren Wunschtermin zeitnah realisieren können.

Kann ich bei Ihnen auch eine Urne kaufen? 
Ja, wir haben moderne und klassische Urnen in unserer umfangreichen Ausstellung.

Tierbestattung und
Tierkrematorium Rhein-Erft
Robert-Bosch-Str. 20
50181 Bedburg

Öffnungszeiten:
Mo - Fr 9:00 - 18:00
Sa 9:00 - 13:00

Tel: 02272 - 907 90 14
Fax: 02272 - 907 90 18

Mobil: 0152 5383 0624





Wir sind ein vom Landes-umweltamt NRW genehmigter Betrieb mit der Zulassungsnummer:
DE 05 362 0005 05